Der Gifhorner Südkreis

Unser Zuhause

Stadt Gihorn – In unserer Kreisstadt Gifhorn bin ich geboren. Sie ist attraktiver und charmanter Mittelpunkt meines Wahlkreises und Pendant zum ansonsten ländlich geprägten Wahlkreis. In der Fußgängerzone einen Kaffee zu trinken oder durch die Geschäfte zu schlendern, schätze ich sehr. Ich bin gerne auf dem Wochenmarkt in Gifhorn unterwegs und kaufe ein, was ich zuhause beim Kochen verwerte. Bei meinen Marktbesuchen komme ich mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch und erfahre immer direkt, was sie bewegt. Und auch das Gifhorner Schützenfest ist immer ein besonderes Highlight. Während des Schützenfests herrscht positiver Ausnahmezustand in Gifhorn. Mich freut es zu sehen, mit wie viel Engagement sich die Gifhornerinnen und Gifhorner hier in das aktive Vereinsleben einbringen.

Samtgemeinde Meinersen – Mein ganzes Leben lang wohne ich in der Samtgemeinde Meinersen in Hillerse und kann mir keinen schöneren Lebensmittelpunkt vorstellen. Ich habe mich immer wieder bewusst für Hillerse als meinen Wohnort entschieden. Denn ich schätze das dörfliche Miteinander: Dass wir aufeinander achten und uns unterstützen. Herzlichkeit statt Anonymität und immer die Möglichkeit auf ein nettes Wort am Gartenzaun – das ist ein Zusammenleben, wie ich es mir vorstelle. Ich bin Mitglied im TSV Hillerse und aktiv bei der Freiwilligen Feuerwehr. Diese ehrenamtliche Arbeit in meinem Heimatort hat mich geprägt. Auch wenn nach einem nächtlichen Feuerwehreinsatz das Aufstehen schwerer fällt als normal, möchte ich das Engagement bei der Feuerwehr nicht missen.

Samtgemeinde Papenteich – Den Papenteich habe ich in den vergangen Jahren als Abgeordneter gut kennengelernt. Und das nicht nur, wenn dort die wunderschönen Tulpenfelder blühen. Er ist für mich ein Kraftzentrum im Süden unseres Landkreises. Zugleich sticht er hervor durch einen starken Zusammenhalt und eine gute Infrastruktur, die auch durch die viele aktiven Freiwilligen Feuerwehren geprägt ist. Der Papenteich grenzt an die Stadt Braunschweig und entsprechend gibt es viele Pendlerinnen und Pendler, die in der Stadt arbeiten, aber das ruhige und herzliche Leben auf dem Land schätzen. Zugleich steht der Papenteich für innovative Landwirtschaft. Als Spargelliebhaber weiß ich das im Frühsommer sehr zu schätzen.

Samtgemeinde Isenbüttel – Die Samtgemeinde Isenbüttel grenzt an das Wolfsburger Stadtgebiet und ist demnach integraler Bestandteil unserer Mobilitätsregion. Viele Menschen hier arbeiten für Volkswagen und fühlen sich verbunden mit dem Weltkonzern aus der Nachbarschaft. Das tue auch ich als Kind der Region. Dass sich unsere Region so positiv entwickelt hat, liegt natürlich auch an der Entwicklung Volkswagens. Wenn ich hier mit den Menschen spreche, merke ich dieses Bewusstsein sehr deutlich. Die Samtgemeinde Isenbüttel ist beliebt bei Familien, die auch die Nähe zum Tankumsee schätzen. Hier habe ich als Jugendlicher viele Stunden verbracht und bin auch heute noch gern dort.

 

Mein Wahlkreis – Gifhorn-Süd

Der Landkreis Gifhorn ist mit ca. 1.600km² einer der flächengrößten Landkreise Niedersachsens und daher in zwei Wahlkreise aufgeteilt. Der Wahlkreis 6 »Gifhorn-Süd« umfasst die Samtgemeinden Isenbüttel, Meinersen und Papenteich sowie die Stadt Gifhorn. Aktuell leben im Gifhorner Südkreis 103.123 Bürgerinnen und Bürger.

Unser Südkreis am Rand der Lüneburger Heide hält viel abwechslungsreiche Natur sowie attraktive Freizeitgestaltungen für Besucherinnen und Besucher vor. Auch die Wirtschaft lebt bei uns vor Ort. In der Nähe zu Wolfsburg sind viele Zulieferbetriebe von Volkswagen oder andere automobilnahe Dienstleister bei uns im Landkreis. Dazu kommen viele kleinere und mittelständische Betriebe aller verschiedener Richtungen, die unser Leben vor Ort am Laufen halten und zu aktiven Innenstädten und Dörfern beitragen.

Seit 2017 vertrete ich diesen Wahlkreis als direkt gewählter Landtagsabgeordneter. Mein Vorgänger war Detlef Tanke.